Dachsanierung denkmalgeschütztes Geschäftshaus

Das Dach des denkmalgeschützten Geschäftshauses in Lüneburg war sanierungsbedürftig. Im Zuge des 1. Sanierungsabschnittes sollte das Dach saniert und das Dachgeschoss zu Wohnraum mit Galerieebenen ausgebaut werden. Nach Abbruch der Innenausbauten wurden umfangreiche Holzschäden am Dachstuhl festgestellt. Neben historischen Malereien wurden die Gauben mit ihren profilierten Hölzern saniert und teilweise rekonstruiert. 


Auftraggeber: Privat

Planung und Bauleitung: Judith Saborosch für HSR-Architekten

Ausführung 2019

 

Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Köhn, Scharnebeck